Was wir über Bambus zu sagen haben.

#ourchoice - Bambus

In China ist Bambus ein Symbol für langes Leben, in Indien steht er für Freundschaft und in Japan verbindet man die Bambuspflanze aufgrund ihrer frischen, grünen Farbe mit Reinheit…in den Herkunftsländern von Bambus gehört diese Pflanze als Glücksbringer und Symbol für Kraft, Wachstum und positive Lebensenergie ganz selbstverständlich zum Alltag. So weit, so gut…aber warum genau wollen wir jetzt hier, in Deutschland, Produkte aus Bambus verkaufen?! Nun, ganz einfach- wir finden Bambus absolut genial und sehen in ihm eine mögliche Lösung, unser aktuelles Plastikmüll- Problem einzudämmen!

 

​#Fakten

Weltweit gibt es über 1400 Bambus Arten, welche aus botanischer Sicht nicht zu den Bäumen, sondern zu den Süßgrasern gehören. Die verholzten Halme bieten als Werkstoff fantastische Möglichkeiten, welche in den Herkunftsländern schon lange traditionell genutzt werden. Bambus ist eine extrem schnell wachsende Pflanze- manche Sorten wachsen bis zu 1m pro Tag!

Bereits nach wenigen Jahren beginnen die Halme zu verholzen und können somit wirtschaftlich genutzt werden. Bei der Bambus- Ernte bleibt das unterirdische Wurzelgeflecht bestehen und bildet ständig neue Triebe aus. Dadurch wird der Boden vor übermäßiger Inanspruchnahme geschützt und gleichzeitig beugen die dichten Wurzeln Bodenerosion vor. So können jährlich große Mengen gefällt werden, ohne dass dadurch der Bestand gefährdet wird.

Aber das ist noch lange nicht alles: Bambus verfügt über ein sehr effektives Wasserspeicher-System, so dass er überwiegend ohne künstliche Bewässerung auskommt. Die Ansprüche der Pflanze an den Boden sind sehr bescheiden und sie kommt ohne jegliche Düngemittel aus. Auch Insektizide und Pestizide sind beim Bambus- Anbau nicht notwendig, da die Pflanze einen eigenen antibakteriellen Wirkstoff herstellt. Diese sogenannte Bambus- Kun Substanz schützt die Pflanze vor Bakterien und Pilzbefall.

 

Diese Eigenschaft führt auch dazu, dass Produkte die aus Bambus hergestellt werden, von Natur aus antiseptisch und damit wesentlich hygienischer als andere Produkte sind- ist das nicht genial?!

Auch auf unser Ökosystem wirkt sich der Bambusanbau positiv aus: Durch sein schnelles Wachstum bindet die Bambuspflanze im Vergleich mit Bäumen extrem viel CO2 und produziert als immergrüne Pflanze 35% mehr Sauerstoff als herkömmliche Bäume.

Ihr könnt also sehen, wir sind wirklich absolut begeistert von dieser tollen und vielseitigen Pflanze!

Aber woher kommt er denn nun- „unser“ Bambus?

Die Bambuspflanze wächst in tropischen Gebieten rund um den Äquator, hauptsächlich in Asien und Afrika. Hauptimportland- auch für uns- ist China.

Wir haben uns natürlich damit auseinandergesetzt, dass die Umwelt- und Sozialstandards dort vergleichsweise niedrig sind. Allerdings ist der Bambusanbau in China nach wie vor (noch) nicht sehr industrialisiert sondern überwiegend in der Hand von Kleinbauern. Diese bauen den Bambus im bergigen Land an, schlagen ihn meist noch von Hand und legen ihn dann an den Straßenrand, wo er abgeholt und weiter transportiert wird.

So kommen auch unabhängige Online- Plattformen wie z.B. Utopia oder Codecheck zu dem Ergebnis, dass der Anbau von Bambus weitaus verträglicher für Umwelt und Arbeiter ist, als z.B. der Anbau von Kaffee, Bananen oder Baumwolle.

Uns ist es sehr wichtig, dass bei der Herstellung unserer Produkte auf nachhaltigen Anbau geachtet wird.

 

★ Bewertungen

Was unsere Kunden sagen.

11 reviews
100%
(11)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Super Baby-Geschenk
Lieber Mischa, das freut uns sehr! Vielen Dank für deine Bewertung. Viele Grüße Dein Bambuzz-Team
Nachhaltig schön!
Erwartungen übertroffen
Liebe Claudia, vielen Dank! Das freut uns! Weiterhin viel Spass mit deinen Lunchboxen. Viele Grüße Dein Bambuzz-Team
Tolles Geschenk/Mitbringsel
Super Bowl!